Aktuell
Über uns
Seminare
Service
Newsletter bestellen
Impressum
Links
Publikationen
 

Himmlische Konstellationen
Die astrologische Zeitqualität für Januar 2018
 
[Zurück]


Markus Jehle

Sie sind mehr als Ihr Sternzeichen. Markus Jehle beschreibt hier jeden Monat die aktuellen Trends, die sich aus den Planetenzyklen ergeben und für uns alle gelten. Manches betrifft Sie persönlich stärker, manches weniger, je nach den individuellen Konstellationen Ihres Geburtshoroskops.

Allgemeine Trends
An den Härten des Lebens und den damit in Zusammenhang stehenden Tatsachen und Realitäten führt 2018 kein Weg vorbei. Manche Dinge werden nun unleugbar konkret, so dass Sie nicht mehr darum herumkommen, sich gründlich damit zu befassen. Dies kann sich durchaus als Segen entpuppen und Ihrer Existenz ein stabiles Fundament bescheren. Es könnte jedoch auch etwas unbequem werden, je nachdem, wie sehr Sie sich bislang bestimmten Wirklichkeiten verschlossen haben.
Es steht eine Konzentration auf das Wesentliche an, und zwar insbesondere dort, wo die Not am größten ist. In manchen Bereichen stoßen Sie nun an Ihre Grenzen, so dass Sie nicht lange danach suchen müssen, wo Ihr Engagement gefordert ist. Stehen Sie zu Ihrer Verantwortung und bleiben Sie sich und anderen nichts schuldig (Saturn in Steinbock). Nicht nur in den Königshäusern dieser Welt stehen 2018 größere Thronwechsel an. Vielleicht residieren auch Sie auf einem Thron, den es zu räumen gilt oder Sie sind irgendwo als Thronfolgerin im Spiel und müssen entscheiden, ob und wie Sie zum Zuge kommen möchten. Über etwas zu herrschen oder andere zu regieren ist in diesem Jahr so schwierig wie selten zuvor. Überlegen Sie sich daher gut, ob Sie sich das antun möchten.

Was zu tun ist
Je tiefer Sie graben, desto höher kommen Sie in den ersten Wochen des neuen Jahres hinaus. (Skorpion-Jupiter Sextil Steinbock-Pluto am 16. Jan.). Selbst am Rande des Abgrunds sind noch Fortschritte möglich. Gehen Sie Übeln auf den Grund, denen Sie bislang ausgewichen sind. Es ist alles eine Frage der Perspektive, denn auch das vermeintlich Schlechte ist für etwas gut.

Kommunikation
Versprochen ist versprochen, daran müssen Sie sich halten (Steinbock-Merkur Konjunktion Saturn am 13. Jan.). Stellen Sie dem Ernst des Lebens, ohne in Depressionen zu verfallen. Es gibt Wirklichkeiten, die auf Tatsachen beruhen. Sich daran zu orientieren, macht sich bezahlt. Nehmen Sie schlechte Neuigkeiten zum Anlass, Ihre Vorstellungen an die Realität anzupassen. Sie können natürlich auch versuchen, der Welt Ihre Ansichten aufzuzwingen. Womöglich haben Sie damit sogar mehr Erfolg (Steinbock-Merkur Konjunktion Pluto am 24. Jan.). Ihnen wird vor Augen geführt, womit Sie richtigliegen und was Sie wirklich zu sagen haben. Welche Folgen dies hat, das zeigt sich Ihnen gerade in aller Deutlichkeit.

Lust und Liebe
Nur wenn Sie sich selbst Gutes tun, können Sie auch andere beglücken. Eifersucht und falsche Vorstellungen sind Gift für die Liebe. Stehen Sie zu Ihren Neigungen, auch zu den unerlaubten (Sonne und Venus Konjunktion Pluto und Quadrat Uranus zwischen dem 9.-14. Jan.). In den ersten Januarwochen kann es zu schicksalhaften Begegnungen kommen. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen wildfremde Menschen plötzlich überraschend vertraut erscheinen.

Vollmond im Januar
Vollmond in Krebs (02.01.): Bringen Sie Ordnung in familiäre Angelegenheiten, ohne autoritär zu werden.

Neumond im Januar
Neumond in Steinbock (17.01.).: Das Wesentliche liegt im Kern der Dinge. Sich darauf zu konzentrieren, gelingt Ihnen heute besonders gut.

2. Vollmond im Januar
Vollmond in Löwe (31.01.): Solange Sie nur um sich selber kreisen, stehen Sie nirgendwo anders im Mittelpunkt als bei sich selbst.


Seitenanfang